#230 Es gibt mich noch!

Über drei Wochen habe ich jetzt nichts von mir hören lassen und ihr hattet vielleicht schon Angst nie wieder was von mir zu hören. Aber heute, an dem Tag an dem ich auch dreijähriges WordPress-Jubiläum habe, gibt es endlich wieder ein Lebenszeichen von mir und ich berichte euch was ich in den letzten Wochen getrieben habe.

Hier eine Kurzfassung der länger zurückliegenden Ereignisse:

Am ersten Mai waren meine Freundin und ich zum Tag der offenen Tür beim KSG Minden und ich bin Drachenboot gefahren.

Am 04.05. waren wir auf der Mindener Messe, einem kleinen Volksfest in Minden. Dort sind wir Autoscouter gefahren und haben ganz viel gegessen.

Am 11.05. waren wir in Berlin. Dort waren wir mit einem ehemaligen Arbeitskollegen, den ich inzwischen zu meinen Freunden zähle zu einem kleinen Asia Food Festival.

Am 15.05. haben wir unsere Küche im Möbelhaus unseres Vertrauens geholt. Nachdem wir vorher einen wahren Albtraum Küche erlebt hatten. Inzwischen sieht die Küche schon richtig nach Küche aus. Es fehlen nur noch die Hängeschränke auf einer Seite und die Dunstabzugshaube, dann ist es geschafft. Da ich die Küche ohne fremde Hilfe (außer meiner Freundin) aufgebaut habe, habe ich mir ein Sechser Belohnbier von Toom gegönnt. Der ist gleich bei uns um die Ecke und da haben wir auch viel für unsere Wohnung gekauft.

Außerdem haben wir noch an zwei verschiedenen Wochenenden erst die Eltern meiner Freundin und dann meine Eltern besucht und waren beim Geburtstag eines Freundes.

Jetzt aber zum heutigen Tag.

Wir haben in Minden 30°C und schönen Sonnenschein. Dieses Wetter nutzten wir und machten eine kleine Rundfahrt mit dem Schiff. Bis zum Anleger sind es nur zehn Minuten mit dem Fahrrad. Die Fahrt ging über den Mittellandkanal, die Weser, die Weserbrücke und durch drei Schleusen. Die größte Schleuse überwindet 13 Höhenmeter. Sie verbindet den Mittellandkanal mit der Weser.

In Minden kreuzt der Mittellandkanal die Weser über eine riesige Brücke. Ein Kanal auf zwei Brücken über einen Fluss hinweg. Sehr beeindruckend. Die alte Brücke ist von 1915 370 m lang und 24 m breit. Die neue Brücke von 1998 ist 400 m lang und 42 m breit.

Außerdem sind wir am Weserstrand und einer Schiffsmühle vorbeigefahren und haben das Kaiser Wilhelm Denkmal von Weitem gesehen.

Nach der zweistündigen Bootsfahrt sind wir nach Hause geradelt und habe auf unserem neuen Elektrogrill gegrillt.

IMG_20190530_145159

In den letzten Tagen habe ich auch öfter versucht mich an die ganzen Erlebnisse aus dem Jahr in Japan zu erinnern. Dabei hilft mir mein Blog, aber auch die vielen Bilder die ihr nicht kennt, sehr gut. Im Moment bin ich mit so vielen anderen Dingen beschäftigt und das Jahr erscheint mir so weit weg. Wir haben aber so wahnsinnig viel erlebt und ich möchte mich an alles erinnern. Meine Freundin und ich vermissen Japan und würden am liebsten die nächste Reise dorthin antreten, aber es gibt auch in Deutschland und Europa viel zu sehen. Dieses Jahr werden wir noch zwei Hauptstädte in Europa besuchen. Davon werde ich euch natürlich berichten.

 

 

Welche der oben genannten Aktivitäten würdet ihr machen? Wie habt ihr den sonnigen Tag genutzt?

Werbeanzeigen

6 Gedanken zu “#230 Es gibt mich noch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s