#202 Salmon Hometown Chitose Aquarium

Am Samstag den 05.01.2018 hatten wir auch einen arbeitsfreien Tag. Diesen haben wir genutzt, um uns das Salmon Hometown Chitose Aquarium anzusehen. Schon das vierte in Japan.

Da das Aquarium nur etwas über einen Kilometer von unserem Hostel entfernt liegt und das Wetter schön war, sind wir zu Fuß dort hin gegangen. Es ist ein Süßwasseraquarium, welches sich dem Lachs verschrieben hat.

dscn8457

Ich hatte gar nicht so hohe Erwartungen an das Aquarium, da es doch recht klein ist. Ich war aber sehr positiv überrascht, sehr schön. Wir haben dank Rabattcoupon nur 600 statt 800 Yen pro Person bezahlt.

Es gibt einen kleinen Rundgang durch das Aquarium, der mit einem dunklen Raum mit vielen großen Becken beginnt. Natürlich gibt es viele Lachse, aber auch einige andere Fische zu sehen.

Als nächstes kommt ein Bereich, der super kleine und große Kinder (mich) geeignet ist. Hier kann man Fische streicheln, sich noch kleinen Fischen anknabbern lassen oder Krebsen mit kleinen Angeln Futter hinhalten. Wenn die Fische einen anknabbern vibrieren sie richtig an der Hand, merkwürdiges Gefühl.

In den nächsten Räumen gibt es verschiedene kleinere Becken mit verschiedenen Fische, aber auch einer Ente und einer Schweinenasenschildkröte. Es gibt auch ein Becken mit schönen bunten Koi´s.

Am Ende gibt es dann etwas, das ich noch in keinem Aquarium gesehen habe. Man geht eine Treppe runter und kann vom Aquarium aus auf einer Länge von 20 m in den daneben entlang fließenden Fluss schauen. Wir haben leider nur einen einzigen Fisch gesehen, aber wenn im Oktober die Lachse den Fluss zu ihren Laichplätzen hoch schwimmen, ist da richtig was los.

Außerdem gab es ganz am Ende des Rundgangs einen kleinen Lachs-Schrein mit Torii und Zetteln auf die man seine Wünsche schreiben kann. Dort habe ich einen witzigen Wunsch gelesen (siehe Bild). Dort steht: „Ich möchte Fleisch essen!“ Da hat mir jemand aus der Seele gesprochen bzw. geschrieben.

Nach etwa zwei Stunden verließen wir das Aquarium und gingen in ein Gebäude nebenan, in dem es einen kleinen Food Court und zwei Geschäfte gibt. Dort gab es für uns eine kleine Stärkung in Form des ersehnten Fleisches.

img_20190105_135708

Als wir uns auf den Rückweg machten, fing es richtig heftig an zu schneien und wir waren froh wieder am Hostel angekommen zu sein. Wir mussten uns den Schnee von den Klamotten klopfen.

Es hat den restlichen Tag und die ganze Nacht gescheit. Da einige Flüge am Flughafen ausfielen, war das Hostel komplett ausgebucht und wir hatten am nächsten Tag jede Menge zu tun.

 

 

Welchen Eindruck macht das Salmon Hometown Chitose Aquarium auf euch? Habt ihr euch schon mal von Fischen anknabbern lassen?

 

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “#202 Salmon Hometown Chitose Aquarium

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s