#116 Tag 14 und 15 Elektroladen, Sushi und Abreise

Und da wären wir. Der letzte Beitrag zur Japanreise 2017. Damit werde ich pünktlich kurz vor der Abreise nach Japan fertig. Da der letzte Tag und die Abreise nicht ganz so spektakulär waren, werden diese zu einem Beitrag zusammengefasst. Deshalb hier der Bericht für Tag 14 und 15.

Elektroladen und Sushi

Am 14. Tag gab es auch wieder ein gutes Frühstück, um in den Tag zu starten. Da wir uns nichts großes mehr für den letzten Tag vorgenommen hatten, gingen wir ein bisschen durch Shinjuku durch die Geschäfte. Wir waren im BICQLO, einer Kombination aus dem Elektronikladen Bic Camera und dem Klamottenladen Uniqlo.

Meine Freundin und ich haben uns im Geschäft getrennt. Sie hat nach Klamotten geschaut und ich habe mir die Auswahl an mobilen W-Lan Router, sowie Simkarten angesehen. Das habe ich schon in Vorbereitung für das Jahr in Japan gemacht, da ich mir dann für mein Handy eine Daten-Simkarte holen will. Dann kann ich euch immer brandaktuell mit neuen Beiträgen versorgen.

Ich habe mich bei den Simkarten umgesehen und dann einem Angestellten dort auf Englisch erklärt was ich suche. Damit habe ich versehendlich eine Lawine des Service in gang gesetzt, die nicht so leicht wieder zu stoppen war. Denn der gute Mann konnte nicht wirklich Englisch und rief sogleich einen Kollegen, der genau so wenig Englisch konnte. Wir redeten mehr mit Händen und Füßen als mit dem Mund. Als dann schließlich ein Angestellter dazu kam, der etwa fünf Wörter mehr Englisch sprach als seine Kollegen, konnte er mir die Auswahl an Simkarten präsentieren.

Als ich es endlich geschafft hatte alle drei wieder los zu werden und mich in Ruhe umzusehen, fiel mir auf wie viele Angestellt im Laden unterwegs waren. Es waren gefühlt auch drei für jeden Kunden.

Ich habe mir viel angesehen, aber nichts gekauft. Meine Freundin kam dafür mit ein paar neuen Klamotten zurück.

Wir trafen uns am Abend mit unserer Mitbewohnerin und gingen Sushi essen. Da gab es zum Glück auch genug Sushi-Varianten ohne Fisch. Solange kein Fisch dran ist mag ich Sushi echt gerne. Ich aber auch einiges Sushi mit Fisch von einer Freundin probiert. Ich werde sicher kein Fischesser mehr, aber manches ist zumindest nicht eklig und essbar. Mir hat es sehr geschmeckt. An der Anzahl der Teller konnte man aber sehen, dass es meinen Begeiterinnen noch etwas besser geschmeckt hat 😉

Nach dem Sushi waren wir noch Eis und Donut zum Nachtisch essen.

Damit war der 14. Tag dann auch schon rum und wir gingen früh zu Bett, um für den langen Rückflug gut ausgeruht zu sein.

Abreise

Am Morgen des 15. und letzten Tages unserer Reise gab es ein letztes üppiges Frühstück, bevor wir mit der U-Bahn zum Flughafen Narita fuhren. Vorher verabschiedeten wir uns noch von unserer Mitbewohnerin, die noch ein paar Wochen länger in Japan blieb.

DSCN3873

Um 13:15 Uhr ging unser Flug nach Rom. Dementsprechend mussten wir für den Checkin schon früher am Flughafen sein. Ich habe auf dem Flug mal wieder keine Sekunde geschlafen, dafür aber zwei Filme gesehen und die Bortverpflegung verspachtelt. In Rom hatten wir keinen besonders langen Aufenthalt und sind bald schon weiter nach Berlin geflogen.

In Berlin sind wir in der Nacht angekommen und mussten noch über zwei Stunden auf unseren Zug nach Leipzig warten. Wir hatte aber genug zu essen dabei und haben die Zeit mit Spazierengehen im Bahnhof rumbekommen. Dabei ist mir ein Laden names Tokio Sushi aufgefallen. Der war sehr passend zu unserer Reise.

Als wir in Leipig angekommen sind, haben wir unsere Einkäufe ausgebreitet und usere Beute angesehen. Das folgende Foto zeigt nur meine Beute und wie ihr seht hauptsächich Futter.

DSCN3883

 

Hat euch meine Berichterstattung der Japanreise 2017 gefallen? Würdet ihr auch so viel Zeug aus Japan mitbringen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s