#104 Mein neues Notebook

Im Januar 2017 habe ich euch voller Freude von meinem neuen Tablet berichtet. Diese sollte in Japan mein inzwischen acht Jahre altes Samsung-Notebook ablösen. Im letzten Jahr habe ich Tablet und Notebook parallel genutzt.

Das Tablet war super, um auf meinen langen Zugfahrten nach Heidelberg im Internet zu surfen oder Filme zu schauen, konnte mich aber leistungstechnisch nicht überzeugen. Deshalb auch das „war“ im Satz. Es ist nämlich seit einigen Tagen nicht mehr in meinem Besitz.

Ich habe mir statt dessen ein neues Notebook gegönnt. Ich habe ab November 2017 recherchiert, welches es werden wird. Am Ende habe ich mich für das Acer Swift 3 entschieden. Am 10.01.2018 habe ich es bekommen. Das gibt es in verschiedenen Ausführungen. Deshalb hier mal ein paar Leistungsdaten:

  • Intel Core i7 (7. Gen.) 7500U Prozessor 2x 2.70 GHz
  • NVIDIA GeForce MX150 mit 2048 MB
  • 8 GB Arbeitsspeicher
  • 512 GB SSD-Festplatte
  • 14″ Full HD Display
  • 1,65 kg Gewicht
  • Windows 10 64 bit
  • Fingerabdrucksensor

Es gibt sicher einige Leute, die diese Leistungsdaten nicht gerade vom Hocker hauen werden. Ich wollte aber ein keines, leichtes Notebook mit dem auch ein bisschen Gaming möglich ist zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis. Da ich 899 Euro dafür gezahlt habe, ist mir das, denke ich ganz gut gelungen.

Auch das Netzteil ist klein und leicht. Zusammen mit der dazugekauften Notebook-Tasche und einem neuen Headset von JBL bin ich mit dem Notebook genau so mobil wie ich es mit dem Tablet war. Das ganze aber mit einem vielfachen der Leistung.

IMG_20180121_203911

Das Notebook fährt dank SSD und Fingerabdrucksensor trotz Passwortschutz innerhalb von etwa 3 Sekunden hoch. Da Gaming jetzt auch wieder möglich ist, habe ich begonnen Fallout 4 zu spielen. Da kommt die alte Zockerseele durch.

Unbenannt

Mein altes Notebook bekommen meine Eltern mit voristalliertem Skype. Damit ist die Kommunikation aus Japan nach Deutschland gesichert. Das Notebook hat mir acht Jahre lang treue Dienste geleistet und ich freue mich, dass es in der Familie bleibt.

 

Würden euch die Leistungsdaten zufrieden stellen? Was ist euch wichtig Mobilität oder Leistung?

 

Advertisements

4 Gedanken zu “#104 Mein neues Notebook

  1. wordBUZZz schreibt:

    An dieser Stelle erfülle ich das Frauenklischee schlechthin. Ich habe keine Ahnung von Technik und bin froh, wenn ich ein mobiles Endgerät länger als fünf Minuten bedienen kann ohne das ich es zum Absturz bringe. Aber solange zocken möglich ist mit sowohl angenehmer Grafikqualität als auch mit einer angemessen Geschwindigkeit ist alles gut.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s