#76 Tag 18 Den Den Town

Kommen wir zum 18. Tag der Japanreise, dem 08.09.2015. An diesem Tag sollte die Region laut Wettervorhersage von einem Taifun getroffen werden. Daher entschieden wir in der Nähe des Hotels zu bleiben. Da Den Den Town nicht so weit weg war, verbrachten wir dort einen weiteren Tag. Wir hatten Den Den Town schon am Tag 4 einen Besuch abgestattet, aber natürlich nicht alles gesehen.

Den Tag starteten wir natürlich mit einem leckeren Frühstück aus dem Kohyo-Supermarkt. Dieses nahmen wir jedoch nicht auf unserem alten Platz am Stromkasten davor ein, sondern schon seit einigen Tagen direkt im Kohyo. Wir hatten nämlich herausgefunden, dass es im Obergeschoss einen Raum mit Wasserkocher und Microwelle zum verzehren der gerade gekauften Speisen gab.

DSCN1732

Als wir uns mit der U-Bahn Richtung Den Den Town begaben, passierte uns etwas, das vermutlich vielen Touristen passiert. Wir stiegen versehentlich in ein U-Bahn-Abteil ein, das für nur für Frauen ist. Das merkten wir daran, weil wir die einzigen Kerle dort waren. In Japan sind die Züge oft sehr voll und das bietet Grapschern die Gelegenheit anonym Frauen anzugrapschen. Um dies zu verhindern gibt es diese Abteile nur für Frauen. Wir waren zum Glück nicht in der Rush-Hour im Zug und es war viel Platz, doch als wir bemerkt hatten wo wir sind, fühlten wir uns sichtlich unwohl.

DSCN1734

Abteile nur für Frauen

Wir verbrachten also fast den ganzen Tag in Den Den Town. Was es in Den Den Town so zu erleben gibt, könnt ihr im Beitrag von Tag 4 nachlesen. Wir sahen uns wieder einiges an und probierten in einer Spielhalle die Taiko-Trommeln aus.

 

Als wir am Abend geschafft vom Tag auf dem Weg zum Hotel waren, entdecken wir noch ein sehr gutes Restaurant, an dem es alles am Spieß gab. Da wir nicht alles auf der Karte verstanden, bestellten wir einfach auf gut Glück Spieße und alle waren sehr lecker. Auch wenn sich im Nachhinein nach kurzem übersetzen herausstellt, dass es gebratene Schweineinnereien waren. Am besten erst essen und dann nachschauen was es war.

 

Nach dem Essen gingen wir zum Hotel und freuten uns auch den nächsten Tag, der uns das höchste Gebäude Japans führen sollte. Ach ja, einen Taifun gab es übrigens doch nicht am 08.09.

 

Wusstet ihr, dass es in Japan U-Bahn-Abteile nur für Frauen gibt? Brauchen wir so was in Deutschland auch?

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “#76 Tag 18 Den Den Town

  1. wordBUZZz schreibt:

    Das mit den U-Bahn Abteilen ist mir wirklich neu. Allerdings bin ich eher der Typ, dem es egal ist. Schließlich kann man in dem extra- Wagon auch von lesbischen Frauen angestarrt oder zumindest schüchtern beobachtet werden. Macht für mich nicht wirklich einen Unterschied. Man kann ja zum Glück, bei der nächsten Station wieder aussteigen bzw. umsteigen oder?

    Dragonballs! Wie teuer wären alle fünf gewesen? Günstig oder horrende Messepreise ;D

    Ps: Frühstück sieht sehr lecker aus, und im Allgemeinen würde ich in asiatischen/ südamerikanischen Ländern nie hinterfragen was ich da gerade auf meinem Teller habe 😀

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s