#39 Treffen mit Work and Traveler

Es ist inzwischen schon einige Wochen her, als ich mich mit einem Work and Traveler getroffen habe, der 2015 ein Jahr in Japan verbracht hat. Also genau der richtige Ansprechpartner für all meine Fragen. Und davon hatte ich jede Menge.

Wir haben uns in der Innenstadt in einem Cafe getroffen und uns drei Stunden lang unterhalten. Er hatte so viel zu erzählen. Ich habe zwei A4-Seiten Notizen gemacht, die ich bei Gelegenheit mal auswerten sollte. Hätte uns das Cafepersonal nicht um 21 Uhr aus dem Laden gebeten, weil dieser schloss, hätten wir wahrscheinlich noch eine ganze Weile länger gequatscht.

Denn neben wichtigen Infos, wie das man mit Bankkarten mit Maestro-Zeichen in jedem Seveneleven Geld abheben kann, das man währende des Work and Travel vollständig in Deutschland abgemeldet ist oder was WWOOFing ist, gab es auch sehr interessante Erfahrungsberichte. Zum Beispiel über die Abwicklung der Auslandskrankenversicherung bei einem Krankheitsfall oder die Möglichkeiten in einer japanischen Serie als Nebenrolle einen deutschen Touristen zu spielen.

Danke an meine Informationsquelle. Da waren einige sehr nützliche Tipps dabei, die man auch nicht im Internet findet.

 

Wo bekommt ihr eure Informationen her? Eher aus dem Internet oder bei persönlichen Gesprächen?

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s