#32 Tag 8 Burg von Kyoto, Mangamuseum und Pontocho

Am achten Tag unserer Reise, Samstag dem 29.08.2015, sollten wir nun also endlich Osaka verlassen. Kyoto war unser Ziel. Ich weiß gar nicht mehr wie lange die Zugfahrt von Osaka nach Kyoto gedauert hat, aber länger als 45 Minuten waren es nicht.

Kyoto war von 794 bis 1868 über 1.000 Jahre lang die Hauptstadt Japans. Noch heute wird sie als kulturelle Hauptstadt gezeichnet.

Und genau das war unser Ziel, Kultur. Darum fuhren wir direkt zur kaiserlichen Residenz, um diese zu besichtigen. Wir wussten es gibt Samstags eine englische Führung und im kaiserlichen Hofamt Kyoto müssen wir mit unserem Reisepass einen Passierschein beantragen. Was wir jedoch nicht wussten war, dass das kaiserliche Hofamt am Samstag zu hat und man somit den Passierschein schon im Voraus beschafft haben muss. Also keine Besichtigung der Residenz für uns. Es sei euch aber schon mal verraten, dass wir das an einem späteren Tag noch nachgeholt haben. Zumindest habe ich ein Foto von einem der auf das Gelände der kaiserlichen Residenz führenden Tore:

dscn1231

Nachdem unser Tagesplan ja nun über den Haufen geschmissen war, überlegten wir uns was wir stattdessen machen. Aber wir befanden uns schließlich in der kulturellen Hauptstadt und daher fand sich schnell ein Ersatzprogramm.

Da es nicht sehr weit von der kaiserlichen Residenz entfernt war, entschieden wir uns zur Besichtigung des Mangamuseums. Ich bin zwar keine Mangaleser, aber das Museum war trotzdem recht interessant. Das Museum enthält eine der größte Mangasammlungen der Welt. Es gab sehr viel über die sehr weit zurück reichende Geschichte und die Entstehung der Manga (auf Englisch) zu lesen. Außerdem gibt es „The Wall of Manga“ in der Manga von 1970 bis heute in Regalen aufbewahrt werden. Diese dürfen teilweise auch im Museum gelesen werden. Natürlich sind alle auf Japanisch. Es gibt aber auch ein großes Regal mit internationalen Manga. Ich habe natürlich auch ein paar Manga gefunden, die ich schon als Anime gesehen habe.

 

Im Mangamusem haben wir uns nicht allzu lange aufgehalten, denn unser nächstes Ziel war die Burg von Kyoto. Diese kam mir wenig wie eine Burg, sonder eher wie eine Art Schloss vor. Die Burg hat ein schönes Außengelände mit einem Garten und kann von Innen besichtigt werden. Also haben wir unsere Schuhe ausgezogen, in ein Regal gestellt und sind einmal durchgelaufen. Leider durfte man keine Fotos machen, aber bis auf die schöne Architektur gab es innen keine Möbel oder ähnliches zu sehen.

Ich wollte auch noch die Pontocho sehen. Das ist eine Gasse die von Teehäusern und teuren Restaurants gesäumt ist und in der es sogar noch eine Okiya (Geisha-Schule) gibt. Leider hat es kurz nach betreten der schmalen Gasse angefangen heftig zu regnen. Leider konnte ich dadurch auch keine Maiko (Geisha in der Ausbildung) sehen.

Wir haben uns dann in ein Restaurant außerhalb der Pontocho gerettet und bei Katsudon und kalten Soba gewartet, dass es aufhört zu regnen. Als wir fertig gespeist hatten, hatte es tatsächlich aufgehört zu regnen und wir sind die Pontocho noch mal am Abend entlanggegangen. Marcel war wegen der viel zu teuren Restaurants und Geschäfte sichtlich enttäuscht von der Pontocho. Mir hat die Atmosphäre dort aber gut gefallen. Richtig toll wäre es gewesen doch noch eine Maiko zu Gesicht zu bekommen, aber das war mir leider nicht vergönnt. Vielleicht bei der nächsten Reise. Dafür konnten wir einen Blick auf die Teehäuser am Fluss werden. Die flussseitigen Terrassen waren aber wegen des Regen meist leer.

Am späten Abend sind wir mit dem Zug zurück nach Osaka gefahren. Da es in Kyoto aber noch einiges zu sehen gab, sollte es nicht das letzte mal gewesen sein, das wir dort waren. Aber zunächst gab es noch andere Städte zu erkunden und als nächstes war Kobe dran.

 

Wart ihr schon mal in Kyoto? Wollt ihr im Urlaub Kultur sehen oder eher nicht?

Advertisements

2 Gedanken zu “#32 Tag 8 Burg von Kyoto, Mangamuseum und Pontocho

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s